Widersprüche

TRIZ unterscheidet zwischen technischen und physikalischen Widersprüchen. Bei technischen Widersprüchen (im Englischen Engineering Contradictions) wirken zwei System-Parameter in unterschiedliche Richtungen und treten so in Konflikt zueinander. Z.B. soll die Bauform eines Produktes reduziert werden, jedoch wird dadurch die Stabilität verschlechtert. Technische Widersprüche lassen sich durch die 40 innovativen Prinzipien lösen. Technische Widersprüche können i.d.R. in physikalische Widersprüche überführt werden. Dabei tritt eine Eigenschaft in Konflikt mit sich selbst. Z.B. sollte etwas warm und gleichzeitig kalt sein. Physikalische Widersprüche können mit den 4 Separationsprinzipien gelöst werden.